Das Staatliche Schulamt Karlsruhe führte auch in diesem Jahr mit Verbänden, Innungen und Kammern der Region die „Woche der Berufsinformation“ als wertvolle und wichtige Ergänzung zur schulischen Berufswegeplanung durch – grosshandel-bw war wieder dabei.

Wie in den vielen Jahren zuvor, beteiligte sich grosshandel-bw auch in 2018 wieder mit einem „Tag des Groß- und Außenhandels“ an der durch das Staatliche Schulamt Karlsruhe initiierten „Woche der Berufsinformation“.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, den Schülerinnen und Schülern, die vor der Berufswahl stehen, die Möglichkeit zu bieten, sich in verschiedenen  Ausbildungsbetrieben vor Ort einen Eindruck über die einzelnen Berufsmöglichkeiten zu verschaffen und sie so beim Start in die Ausbildung zu unterstützen. Gleichzeitig ergibt sich dadurch für die teilnehmenden Unternehmen die Gelegenheit, potentielle Auszubildende zu gewinnen.

Die diesjährigen Informationstage des Groß- und Außenhandels fanden am 13.03.2018 bzw. 15.03.2018 in den Räumen der Mitgliedsunternehmen Carl Spaeter Südwest GmbH in Karlsruhe und Eisen-Bärle GmbH & Co. KG in Bruchsal statt. Herr Stefan Maurer (Carl Spaeter Südwest GmbH) sowie Herr Jörg Mergenthaler (Eisen-Bärle GmbH & Co. KG) hatten sich freundlicherweise zum wiederholten Male bereit erklärt, eine Betriebserkundung für die Schüler anzubieten.

Obwohl die Teilnehmerzahlen der letzten Jahre eine immer weiter fallende Tendenz zeigen, hatten sich doch mehrere Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen zu den Veranstaltungen angemeldet.  Sie zeigten sich interessiert und motiviert, sodass die Tage des Groß- und Außenhandels im Rahmen der Woche der Berufsinformation als weitere Erfolge gewertet werden konnten.

grosshandel-bw dankt Herrn Maurer und Herrn Mergenthaler nochmals ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit.