Für 2018 erwartet der BGA einen Gesamtumsatz von 1.235 Mrd. Euro und damit eine Fortsetzung des positiven Trends im Großhandel.

Die Großhandelsumsätze sind im November 2017 nominal um 6,9 Prozent und real um 4,1 Prozent zum Vorjahresmonat gestiegen. Damit setzt sich die positive Umsatzentwicklung im Großhandel fort. Die Beschäftigung im Großhandel wächst im November 2017 um 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Großhandelspreise zogen im Dezember 2017 weiter an (+1,8 Prozent).

Im Produktionsverbindungshandel entwickelte sich der Umsatz im November 2017 sehr kräftig. Nominal verzeichneten die Produktionsverbindungsgroßhändler 8,0 Prozent mehr Zuwachs und real 3,5 Prozent. Besonders die Umsätze im Großhandel mit Maschinen und Ausrüstungen legten real um 9,6 Prozent und der Großhandel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik real um 8,7 Prozent zu. Damit kann der Produktionsverbindungshandel in der Mitte des vierten Quartals weiter wachsen. Der Konsumgütergroßhandel konnte seine positive Umsatzentwicklung nach einem starken Oktober ebenfalls weiter fortsetzen. Nominal legten die Umsätze um 5,4 Prozent zu. Real wuchsen sie um 4,2 Prozent. Der Großhandel mit Gebrauchs- und Verbrauchsgütern wuchs real überproportional (+5,2 Prozent). Der Großhandel mit Lebensmitteln und Getränken legte real um 3,3 und der Großhandel ohne ausgeprägten Schwerpunkt um 3,1 Prozent zu.

Für den Großhandel nähert sich statistisch der Jahresabschluss 2017. Aus diesem Anlass zeigt die Grafik des Monats die monatliche Umsatzentwicklung im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat, sowohl für den Großhandel gesamt als auch für seine Wirtschaftszweige den Produktionsverbindungs- und Konsumgütergroßhandel. Der Großhandel weist bis auf den neutralen Monat Februar und Juni sowie den schwachen April ein kräftiges Wachstum aus. Der BGA geht davon aus, dass 2017 das nominale durchschnittliche Monatswachstum 5,6 Prozent beträgt. Dies ist eine erfreuliche Meldung für den Großhandel unter Berücksichtigung der eingetrübten beiden vorangehenden Jahre. Für 2018 erwartet der BGA einen Gesamtumsatz von 1.235 Milliarden Euro. Die positive Entwicklung wird sich damit im Großhandel weiter fortsetzen.

Mitglieder von grosshandel-bw können die Zahlen nachstehend runterladen.

Anmelden
   

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung.