Symposium: “Digitaler Großhandel Baden-Württemberg”

Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive im Großhandel bildet das Symposium in Titisee den finalen Abschluss der Veranstaltungsreihe „Digitaler Großhandel“.

Neben der KeyNote des ibi research der Universität Regensburg sind vier Kurzworkshops sowie eine Best-Cases Podiumsrunde vorgesehen. Die digitale Disruption trifft den Handel im B2B Umfeld vehement. Geändertes Kunden- und Einkäufer- verhalten verlangen von Herstellern und Großhändlern durchdachte eCommerce-Lösungen bis hin zu völlig geänderten Geschäftsmodellen. Nichts tun ist sicher nicht die richtige Strategie.

Sie erhalten Antworten auf die Fragen:

  • Wie verändert sich mein Geschäftsmodell?
  • Wie als B2B Player auf die digitalen Herausforderungen einstellen?
  • Was kann man vom B2C Bereich lernen?
  • Welche Lösungsansätze gibt es bereits?

Das Symposium als Gemeinschaftsveranstaltung der IHKs in Baden-Württemberg, dem Verband für Dienstleistung, Groß- und Außenhandel und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gibt Ihnen die Gelegenheit, Lösungsansätze zu finden, abzuwägen und umzusetzen. Nutzen Sie die Chance, sich mit den Experten und Gleichgesinnten vor Ort auszutauschen.

Das Symposium findet statt am

Mittwoch, 15.11.2017, 9:30 – 16:00 Uhr
IHK Südlicher Oberrhein
Sparkasse Hochschwarzwald
Am Postplatz 10
79822 Titisee-Neustadt

Das Programm finden Sie nachstehend.

Über die Website der IHK Südlicher Oberrhein können Sie sich für diese Veranstaltung direkt anmelden:
https://www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/System/vst/1346892?view=&id=251785&terminId=413350

Wir würden uns freuen, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.