Verpflichtende Energieaudits für Unternehmen

Im Zuge der Umsetzung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie wurde mit der Novelle des deutschen Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) die Pflicht zur Durchführung von periodischen Energieaudits für Unternehmen eingeführt. Alle Unternehmen, die nicht unter die KMU-Definition fallen, müssen erstmalig bis zum 5. Dezember 2015 und danach mindestens alle 4 Jahre ein Energieaudit durchführen.

Bei der Beurteilung der KMU-Eigenschaften sind ggf. Partnerunternehmen oder verbundene Unternehmen zu berücksichtigen, unabhängig von deren Sitz innerhalb oder außerhalb der EU.

Es gibt ein Benutzerhandbuch der EU zur KMU – Definition, welches hierüber Auskunft gibt.

Der BGA hat mit dem TÜV einen Rahmenvertrag ausgehandelt. Danach erhalten Unternehmen Vergünstigungen, wenn sie Mitglied im BGA sind.