Vermeiden Sie mehrseitige Kündigungsschreiben

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass zur Vermeidung eines hohen Prozessrisikos unbedingt darauf zu achten ist, dass ein mehrseitiges Kündigungsschreiben paginiert und fest zusammengetackert dem Mitarbeiter übergeben bzw. nachweislich per Einwurf-Einschreiben oder per Bote zugestellt wird. Ein Arbeitsgericht in Stuttgart sah im Fall, in dem zwischen Seite 1 und 2 eines zweiseitigen Kündigungsschreibens, welches keine Paginierung enthielt und textlich kein Zusammenhang erkennbar war, die Kündigung, die auf der ersten Seite ausgesprochen war, als nicht unterschrieben und damit als formunwirksam an.

...

Der (weitere) Inhalt ist nur für Mitglieder des grosshandel-bw zugänglich. Mit Ihren Zugangsdaten für den grosshandel-bw.de-Mitgliederbereich können Sie sich über das Seitenmenü einloggen, um weiterzulesen oder Dokumente runterzuladen. -->

Sie sind noch kein Mitglied und haben Interesse, Mitglied im grosshandel-bw zu werden und die exklusiven Vorteile, Leistungen und Services in Anspruch zu nehmen? Dann senden Sie uns noch heute den Aufnahmeantrag für eine Mitgliedschaft im grosshandel-bw.

Bei Fragen melden Sie sich bitte unter info@grosshandel-bw.de oder telefonisch unter 0621 15003-0.